Das-branchenbuch.ag: Das neue online Branchenbuch

27. August 2014 | Von | Kategorie: Betriebspraxis

Ein neues online Branchenbuch steht im Jahr 2014 in den Startlöchern: das-branchenbuch.ag. Entworfen und betrieben von der DBP Verlags AG ist das deutsche Portal mit derzeit 4 Millionen Einträgen Usern dabei behilflich, für ihr Anliegen die richtige Firma oder den richtigen Dienstleister online zu suchen. Als Marketingspezialist ist das Bonner Unternehmen dabei besonders bemüht die Schnittstelle zur SEO, der sogenannten Suchmaschinenoptimierung, besonders effektiv zu gestalten.

Eine große Anzahl an Branchenbüchern im Netz

das-branchenbuch.ag ist bei Weitem nicht das einzige Branchenbuch, das sich im World Wide Web finden lässt. Bekannte Pages sind beispielsweise die Gelben Seiten, Branchenbuch online (branchenbuch-online.info), Yalwa (yalwa.de) oder Branchen info (Branchen-info.net). Dies sind nur ein paar der Seiten, die es im Netz ermöglichen Firmen oder Gewerbetreibende zu einem gewissen Thema und an einem gewissen Ort zu finden. Die Übersicht ist dabei mittlerweile sehr schwierig, da immer mehr Anbieter online erscheinen, seitdem solche Portale im Internet das gedruckte Branchenverzeichnis ersetzt haben.

Was zeichnet das-branchenbuch.ag aus?

Um unter der Vielzahl an Branchenbüchern herauszustechen, bedarf es spezieller Eigenschaften und branchenspezifischen Verbesserungen. Diese beziehen sich vor allem auf die Vorwürfe, die es für die Anbieter in letzter Zeit gehagelt hat. Auf vielen Portalen war der Eintrag in die Kartei als kostenlos deklariert worden, zog jedoch versteckte und hohe Kosten nach sich, sodass sich sogar der Bundesgerichtshof dem Thema annahm. Die geforderte Gebühr von 700 Euro im Jahr für das Einstellen der Branchendaten wurde dabei als gesetzeswidrig erklärt, da dies nur im Kleingedruckten erwähnt und der Nutzer somit getäuscht wurde. Den Gründern von Das-branchenbuch.ag wird diese Problematik sicherlich bekannt gewesen sein.

Durch die Bereitstellung drei verschiedener Angebote für alle Interessenten umgeht der Anbieter mit seiner neuen Page diese Problematik. Für die niedrigste Stufe, einen Standardeintrag mit den nötigsten Daten (Name, Adresse, Telefonnummer, kurze Firmenbeschreibung sowie drei Stichwörter) fallen dabei keine Kosten an. Falls mehr Informationen angegeben werden sollen, bieten sich zwei kostenpflichtige Varianten, der Standard Business Eintrag sowie der Premium Business Eintrag, an. Dabei setzt das Unternehmen auf Transparenz und versichert seinen Kunden bestmögliche Platzierungen in den Suchmaschinen, um effektive Leistungen zu erbringen. Hier punktet das Unternehmen natürlich aufgrund seiner Erfahrung im Suchmaschinenmarketing. Zudem bietet die Plattform viele verschiedene Arten an Suchkategorien an, beispielsweise eine Rückwärtssuche, bei der anhand einer Telefonnummer die dazugehörige Firma ermittelt wird, oder Aufzählungen der häufigsten Suchbegriffe für die größten deutschen Städte, wie beispielsweise „Ärzte in Berlin“. Dabei wird besonderes Augenmerk auf die regionale Suche gelegt, die den Umkreis des eingegebenen Ortes miteinbezieht.

Fazit

Mit das-branchenbuch.ag etabliert sich ein neues Branchenbuch online, das viele Features in sich vereint und mit einem differenzierten Angebot für Firmen wirbt. Die verschiedenen Suchkategorien sowie der regionale Fokus fallen dabei ins Auge, sodass es so aussieht, als ob die DBP Verlags AG mit ihrem neuen Branchenbuch ein gutes Konzept vorgelegt hat.


Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar