Im Fokus

Studie: Hälfte der Unternehmen vermisst Fachkenntnisse bei Bewerbern

Laut einer aktuellen Studie bemängeln 50 Prozent der Arbeitgeber in Deutschland fehlende Fachkenntnisse bei Jobanwärtern. Das ist ein Anstieg um 19 Prozentpunkte. 2012 gaben noch 31 Prozent fehlende Hard Skills der Bewerber als Grund dafür an, offene Stellen nicht besetzen zu können. Zwar ergab die Untersuchung, dass der Fachkräftemangel in Deutschland insgesamt weniger dramatisch ist als im Vorjahr. Doch das Problem der Ausbildungsdefizite hat sich offenbar verschärft.

Nachrichten

VDMA: Auftragseingang im Maschinenbau – Zuwachs im August mit Fragezeichen

Der Auftragseingang im deutschen Maschinen- und Anlagenbau lag im August 2013 um real 6 Prozent über dem Ergebnis des Vorjahres. Das Inlandsgeschäft stieg um 2 Prozent, das Auslandsgeschäft um 9 Prozent.

Deutsche Ausfuhren stagnieren im Juli

Die deutschen Exporte stagnieren im Juli 2013. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wurden im Juli 2013 von Deutschland Waren im Wert von 93,4 Mrd. Euro ausgeführt und Waren im Wert von 77,3 Mrd. Euro eingeführt. Damit waren die deutschen Ausfuhren im Juli 2013 nahezu genauso hoch wie im Juli 2012 und die Einfuhren um 0,9 Prozent höher. Im Vormonatsvergleich war die Entwicklung von Aus- und Einfuhren kalender- und saisonbereinigt gegenläufig: Während die Ausfuhren gegenüber Juni 2013 um 1,1 Prozent sanken, nahmen die Einfuhren um 0,5 Prozent zu.

Produktion im Produzierenden Gewerbe sinkt im Juli

Die Erzeugung im Produzierenden Gewerbe hat sich im Juli 2013 um 1,7 Prozent verringert. Im Juni war sie abwärts revidiert um 2,0 Prozent angestiegen. Während das Baugewerbe seine Erzeugung im Juli weiter um 2,7 Prozent erhöhte, wurde in der Industrie 2,1 Prozent weniger produziert als im Vormonat.

Auftragseingang der Industrie fällt im Juli deutlich

Die Auftragseingänge in der Industrie sind vorläufigen Angaben zufolge im Juli 2013 um 2,7 Prozent zurückgegangen. Im Monat zuvor waren die Auftragseingänge aufwärts revidiert und durch Großaufträge gestützt außerordentlich kräftig um 5,0 Prozent angestiegen.

Betriebspraxis

Wie Süddeutschland das wirtschaftliche Durcheinander übersteht

Bisher war 2016 mal wieder ein turbulentes Jahr in Sachen Politik und Wirtschaft. Die Flüchtlingskrise bereitet Angela Merkel weiterhin Kopfschmerzen, und die finanziellen Schwierigkeiten, die durch den Fortbestand der Deutschen Bank und der Commerzbank aufkommen, könnten schwere Folgen haben, die weit über Frankfurts Wolkenkratzer hinausreichen.

Unternehmensführung

Unternehmensnachfolge: Stiftungen als Problemlösung?

Die Problematik der Unternehmensnachfolge ist angesichts des kommenden demografischen Wandels weiterhin ein wichtiges Thema im Mittelstand. Qualifizierte Übernehmende Unternehmer bzw. Existenzgründer sind nicht leicht zu finden und wenn, müssen die handelnden Persönlichkeiten auch noch zu den künftigen Eigentümern passen. Solche Persönlichkeiten sind rar. Eine (Teil-)Lösung für dieses Problem könnte die Überführung des Unternehmens in eine Stiftung sein.

Steuern und Recht

Informationen rund um das Thema Immobilien-Kapitalanlage

Damit erspartes Kapital nicht seinen Wert verliert, gilt es eine gute Anlagemöglichkeit zu finden. Die Investition in eine eigene Immobilie stellt dabei eine interessante Alternative zu verzinsten Konten und Aktienpaketen dar. Bevor dieses Vorhaben in die Tat umgesetzt wird, ist eine umfassende Analyse der zugehörigen Vor- und Nachteile der Immobilien-Geldanlage jedoch unverzichtbar.

Kommunikation

Medienlandschaft in Deutschland und die hohe Bedeutung der Printindustrie

Wer meint, dass neben Fernsehen und Internet alle anderen Medien ohnehin schon längst tot seien, der irrt. Und zwar gewaltig. Der Einfluss der Printprodukte in der Medienlandschaft ist nicht zu unterschätzen und keineswegs geschwächt. Um die wahre Vielfalt innerhalb der deutschen Medienlandschaft zu erkennen muss man auch – und vor allem – die Printmedien betrachten.